Daytrading Tipps

Es ist egal ob es um eine Sportart, ein Hobby oder um den Handel an der Börse geht. Am Anfang einer neuen Tätigkeit macht jeder Fehler. Fehler sind beim Handel und vor allem mit Daytrading mit echtem Geld sehr teuer. Und daher haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt, die ihr beachten solltet. Diese Trader Weisheiten dienen lediglich als Übersicht und sind nicht vergleichbar mit einer professionellen Beratung bei der Bank.

Daytrader Weissheiten
  • Fangt langsam an. Handelt mit einem kleinen Volumen und benutzt ein Stopp Loss
  • Tradet nicht bei jeder Bewegung. Ein guter Trade ist besser als zehn verpasste schlechte Chancen
  • Geh mit dem Geldfluss und kämpfe nicht dagegen an
  • Große Volumen nehmen die Bewegung aus dem Markt was zu einer Seitwerts-Bewegung führt
  • Gier ist stärker als Angst. Daher dauern Abwärtsbewegungen immer länger als Aufwärtsbewegungen

Trading mit Expert Advisors Tipps
  • Handelt nicht mit kostenlosen oder billigen EAs. Leider gibt es viele dubiose Angebote im Internet. Wer verkauft Spitzenprodukte für wenig Geld, wenn er selbst damit Geld verdienen kann?
  • Informiert euch genau über den EA den ihr einsetzt. Wie funktioniert er am besten und wann sollte man ihn besser nicht einsetzen?
  • Lasst euren EA eine Zeit lang auf dem Demokonto laufen um zu sehen ob er zu euren Onlinezeiten Gewinne erwirtschaftet. Überlegt auch ob es sich lohnt einen 24h Server zu mieten.
Trading mit 24 Stunden Metatrader Server
Leider kann es vorkommen, das Metatrader abstürzt oder die Verbindung zum Broker abgebrochen wird. Deshalb gilt es bei einem Metatrader Server vorsichtig zu sein, auch wenn dieser bei vielen EAs Voraussetzung und mit diesem bessere Gewinne erwirtschaftet werden können.

  • Setzt immer ein Stop Loss Wert und je nach EA auch ein Take Profit Wert. Diese Werte werden mit eurem Kauf- bzw. Verkaufsauftrag zum Broker geschickt und werden auch ausgeführt, wenn ihr nicht mit dem Broker verbunden seid.
  • Loggt euch in bestimmten Abständen und vor allem bei großen Indes Schwankungen auf euren Server um zu schauen ob dieser noch mit dem Broker verbunden ist. Lasst auf keinen Fall euren Server über mehrere Tage unbeaufsichtigt.
  • Fangt mit einem kleinen Volumen an und handelt erst mit dem geplanten Einsatz, wenn ihr seht dass alles funktioniert.
  • Wenn es Probleme gibt, kann dies entweder am Broker, am Server Anbieter oder an euren Einstellungen liegen. Habt ihr Fragen zu diesem Thema oder wollt ihr euren Server von einem Profi einrichten lassen, dann stellen wir gerne den Kontakt zu unserem Partner her.